Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
Christian Morgenstern

KÖRPERARBEIT

Der Körper speichert alle unsere Erfahrungen in sich ab und oftmals führt erst die Beschäftigung mit dem Körper in die Themen der Seele. Unterstützt durch Musik, Tanz oder als schlichte Körperübung kann die körperliche Bewegung die innerliche vorwegnehmen und so zu mehr Öffnung und Weichheit führen.

Erdende und zentrierende Körperübung können zum Beispiel sehr hilfreich sein um das „Ich“ zu stabilisieren und auf der körperlichen Ebene Halt zu geben. Und so können weiche, fließende Bewegungen unserem erstarrten Ich wieder Leben einhauchen.

Integriert werden in meinem köpertherapeutischen Ansatz auch Yogaübungen, als ein Weg über den Körper und den Atem den Geist freier und klarer werden zu lassen.


Psychisches Leiden geht einher mit körperlichen Symptomen.